Chorleiter Christian Finke

Foto: Klaus BöseChristian Finke wurde 1958 in Berlin geboren. Er studierte Kirchenmusik an der Hochschule der Künste Berlin und schloss 1981 mit dem A-Examen ab. Weitere Chorstudien bei Christian Grube, Martin Behrmann, Wolfgang Helbich und Uwe Gronostay folgten.

Seit 1985 ist Christian Finke Kantor an der Dreifaltigkeitskirche in Berlin-Lankwitz, seit 2001 auch Kreiskantor für den Kirchenkreis Steglitz, zuvor war er an der Martin-Luther-Kirche in Berlin-Neukölln tätig. Er war Gründungsmitglied des Ensembles „Cantori d’Orfeo“ (2. Preis beim Intern. Chorwettbewerb in Arezzo/Italien) und leitet neben dem „Vokalensemble Lankwitz“ u.a. die Kantorei Lankwitz. Er initiierte die „Lankwitzer Chortage“ (1986-1994, mit zahlreichen internationalen Kammerchören) und die Reihe „Neue Aspekte für die Kirchenmusik“ mit Auftragskompositionen und Uraufführungen.

Im Jahre 2004 wurde er zum Vorsitzenden des Chorverband der EKBO gewählt. Darüber hinaus ist er als Dozent an der Universität der Künste, der Humboldt-Universität und der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald tätig. 2012 wurde er für seine herausragenden Verdienste um das Berliner Chorleben mit der Geschwister-Mendelssohn-Medaille des Chorverbandes Berlin geehrt.